TOP 22 YES Company Programme

“Wir haben einen weiteren Meilenstein erreicht. Wir gehören zu den Top 22 Miniunternehmen des Company Programme 2020/2021. Ein spannender Monat erwartet uns. Das Nationale Finale fordert uns aufs Neue heraus.”
Lara Salzmann, CEO

Die letzten Wochen waren intensiv und sehr lehrreich. Wir durften viele Erfahrungen sammeln und an verschiedenen Awards teilnehmen. 

Ende März haben wir online ein Geschäftsgespräch simuliert und mit Matthias Käch ein Interview über das Geistige Eigentum führen können. Wir gehören zu den drei Unternehmen, die nun einen Bericht übers Geistige Eigentum im Zusammenhang mit unserem Unternehmen schreiben konnten. Die Vertiefung ins Thema und die Anwendung auf unser Unternehmen war sehr lehrreich und interessant. 

Am 9. April gaben wir unseren Geschäftsbericht ab, welcher uns über unser Geschäftsjahr reflektieren liess. Wir haben in diesem Jahr so viel Neues gelernt, ob es Teamarbeit, Verkaufsstrategien oder das Finden von Lösungswegen ist, im Geschäftsbericht konnten wir dieses interessante Jahr festhalten. Wir freuten uns riesig über das großartige Feedback! 

Ausserdem durften wir am Zalando Hackathon teilnehmen, der am 16. und 17. April stattfand. Unsere Aufgabe war es, eine Erweiterung oder ein neues Produkt für Zalando zu entwickeln, welches Menschen verschiedener Herkunften (/Volkszugehörigkeiten), Sexualitäten, Grössen und möglichen Einschränkungen benutzen können oder der Einkauf vereinfacht. Das ganze Event war auf Englisch, was eine weitere Herausforderung für unser Team bat. 

Wir entwickelten die Idee eines Body-Scanners, der auch einzelne Körperteile scannen kann, falls sich jemand unwohl fühlt, seinen ganzen Körper auf dem Bildschirm zu sehen. Auch können so Menschen mit Beeinträchtigung Kleider ohne grossen Aufwand anprobieren, so wäre zum Beispiel ein Hemd mit Knöpfen viel einfacher anzuprobieren. 

Leider reichte es uns in der Rangliste nicht auf den ersten Platz, aber die Erfahrung war auf jeden Fall erste Klasse! 

Nun haben wir es in die Top 22 geschafft, ein weiteres Etappenziel, für das sich unsere Arbeit lohnt und für das wir hart gearbeitet haben. Wir sind stolz, nun am Nationalen Finale teilnehmen zu können und freuen uns auf die weiteren Herausforderungen, die uns bis am 29. Mai noch bevorstehen.